Kunststoffe


Kunststoffpyramide - Preis und Eigenschaften

Die Vorteile von Kunststoffen

Die Vorteile von Kunststoffen gegenüber vielen anderen Werkstoffen sind:

Bessere Gleitfähigkeit

hohe Verschleißfestigkeit

elektrische Isolation

chemische Beständigkeit

Biokompatibilität

Schwingungsdämpfung

geringes Gewicht

günstige Bearbeitungs- und Materialkosten

hohe Variabilität der spezifischen Eigenschaften

(alle Angaben sind ohne Gewähr)


Formbarkeit, Härte, Elastizität, Bruchfestigkeit, Chemische-, Temperatur-, Wärmeformbeständigkeit


Kunststoffe erfreuen sich seit einiger Zeit auf Grund ihres Eigenschaftsprofils einer zunehmenden Bedeutung in allen Industriebranchen.
Sie besitzen im Vergleich zu Metallen einen grundsätzlich anderen inneren Aufbau, hier liegen auch die Gründe für die geringere mechanische und thermische Stabilität.

Ein herausragendes Merkmal von Kunststoffen ist, dass sich ihre technischen Eigenschaften, wie Formbarkeit, Härte, Elastizität, Bruchfestigkeit, Temperatur-, Wärmeformbeständigkeit und chemische Beständigkeit, durch die Wahl von Ausgangsmaterial, Herstellungsverfahren und Beimischung von Additiven in weiten Grenzen variieren lassen.

Das wesentlich geringere Gewicht im Vergleich zu anderen Werkstoffen wie Metallen oder Keramiken und die ausgezeichneten Verarbeitungseigenschaften sprechen für den Einsatz von modernen Kunststoffen.


PVC Behälter Standardkunststoff

Standardkunststoffe

PVC (Polyvinylchlorid), PE (Polyethylen), PP (Polypropylen), PMMA (Polymethylmethacrylat, Plexiglas)

Mehr erfahren...

technische Kunststoff

Technische Kunststoffe

POM (Polyoxymethylen), PA (Polyamid), PC (Polycarbonat)

Mehr erfahren...
Hochleistungskunststoff

Hochleistungskunststoffe

PVDF (Polyvinylidenfluorid), PTFE (Polytetrafluorethylen), PPS / PPSU (Polysulfone), PEEK (Polyetheretherketon)

Mehr erfahren...





Lagerung von Kunststoffen

Bei der Lagerung von Kunststoffen sind folgende Punkte zu beachten:

  • Kunststoffe sind bei Kälte schlagempfindlich und spröde.
  • Sie sollten daher kalte Kunststoffprodukte möglichst nicht werfen, schütten oder fallen lassen.
  • Durch Sonneneinstrahlung, Luftsauerstoff und Luftfeuchtigkeit können die Werkstoffeigenschaften nachhaltig negativ beeinflusst werden
  • Kunststoffe sind bei der Lagerung von Chemikalien, Lösemittel, Öle und Fette fernzuhalten.
  • Produkte mit höheren oder tieferen Temperaturen können aufgrund von Dehnung oder Schrumpfung des Kunststoffs durch Temperatureinfluss zu falschen Messwerten führen.
  • Restspannungen im Produkt sind möglich.