RoHS / REACH


Restriction of Hazardous Substances

Basierend auf den Informationen unserer Lieferanten bestätigen wir, dass nach unserem heutigen Wissensstand in den von uns gelieferten Produkten, die in der EU-Richtlinie RoHS (2011/65/EU) aufgeführten Stoffe nicht enthalten sind.

Wir möchten darauf hinweisen, dass wir diese Bestätigung nur für Vorgänge in unserem Einflussbereich geben können. Einflüsse bei der weiteren Handhabung der Produkte können dazu führen, dass die Produkte die Anforderungen der EU-Richtlinien nicht mehr erfüllen.

Stoffe, die z. B. durch eine Verschleppung in geringsten Mengen allgegenwärtig sind und durch die heute verfeinerten Analysemethoden nachgewiesen werden können, sind durch die Aussage nicht erfasst.

Die Anwesenheit ubiquitärer Spuren unerwünschter Stoffe ist jedoch niemals auszuschließen.

Reach


Die TECOplast GmbH produziert auftragsbezogen Dreh- und Frästeile sowie Komponenten aus thermoplastischen Polymeren. Chemikalien werden in unserem Unternehmen nicht hergestellt.

Da Polymere grundsätzlich von der REACH-Verordnung ausgenommen sind, fällt die Produktpalette der TECOplast GmbH nicht unter die eingetretene Verordnung.

Sollten teilweise eingesetzte Hilfsstoffe, wie Klebstoffe oder Reinigungsstoffe, als REACH Produkte eingestuft werden, so werden diese von unseren Lieferanten registriert oder im Bedarfsfall durch REACH konforme Stoffe ersetzt. Eine Mitteilung über mögliche bedenkliche Stoffe wird umgehend an uns und damit an Sie erfolgen.

Nach unserem derzeitigen Kenntnisstand fallen diese Hilfsstoffe jedoch nicht unter die REACH-Verordnung. Eine Unterbrechung der Lieferkette ist damit auszuschließen.